RS+ BEN Home - HP der Realschule plus Bad Ems Nassau (RS+ BEN)

Realschule plus Bad Ems - Nassau

engagiertkompetent teamfähig innovativ flexibel offen tolerant bunt zielstrebigempathisch menschlich verlässlich kreativ smart fröhlich

Wir sind

Realschule plus Bad Ems - Nassau

Wir sind

engagiertkompetentteamfähig innovativ flexibel offen tolerant buntzielstrebigempathischmenschlichverlässlich kreativ smart fröhlich

Wir sind

engagiertkompetentteamfähig innovativ flexibel offen tolerant buntzielstrebigempatischmenschlichverlässlich kreativ smart fröhlich

engagiertkompetentteamfähig innovativ flexibel offen tolerant buntzielstrebigempathischmenschlichverlässlich kreativ smart fröhlich

Direkt zum Seiteninhalt
Die RS+BEN ist zertifizierte Fairtrade-Schule und für ein breit gefächertes Engagement nicht nur in der Region, sondern auch im europäischen Ausland bekannt Erasmus+. Durch das langjährige Bestehen ist die Schule eng mit der Verbandsgemeinde und den angesiedelten Firmen und Unternehmen vernetzt und nutzt diese Kontakte geschickt in ihrem Bildungsportfolio.
Die RS+ BEN ist eine Realschule plus in der Verbandsgemeinde Bad Ems - Nassau. Etwa 420 Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Gemeinden werden von ca. 40 engagierten Lehrerinnen und Lehrern in modern eingerichteten Klassenräumen unterrichtet.  
Liebe Eltern unserer zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler!

Sie würden gerne Ihr Kind an der
Realschule plus Bad Ems Nassau anmelden?

Verereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat und nutzen Sie gerne die Möglichkeit, die Anmeldung weitestgehend online vorzubereiten!
Anmeldezeiten vor Ort
 

Montag – Donnerstag 08.00 – 15.00 Uhr
 
und Freitag 08.00 – 13.00 Uhr
!
!
!
!
Bitte beachten!

Ergänzend zu den auf der Hompage der RS+BEN veröffentlichten Informationen finden sie weiterführende Informationen und Dokumente der Landesregierung bzgl. des Lockdowns auf deren Website. Desweiteren finden Sie hier alle relevanten Dokumente zur Covid - Testungen an unserer Schule.

Jegliche Öffnnungsstrategien werden in Abhängigkeit von dem Infektionsgeschehen zeitnah nach entsprechenden Informationen des Bildungsministeriums oder des zuständigen Gesundheitsamtes hier veröffentlicht.
_______________________________

Informationen zur "Notbremse"

Laut der vom Bund beschlossenen "Notbremse" gelten für die RS+ BEN folgende Regeln:

  • Es besteht eine Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler.
  • Die Testungen werden wie gehabt dienstags und donnerstags durch fachkundiges Personal durchgeführt.
  • Ungetestete Schülerinnen und Schüler dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Da Schulpflicht besteht, müssen diese Schülerinnen und Schüler dann entsprechend erteilte Arbeitsaufträge u.ä. zuhause erledigen und nachweisen. Weiterführendes pädagogisches Material wird nicht durch die Schule zur Verfügung gestellt. Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts kann erst am nächstmöglichen Testtag mit der Durchführung eines COVID-Test erfolgen.


Krankmeldung

Wir bitten um telefonische Krankmeldung Ihrer Kinder, sollten diese, sowohl in Zeiten des Homeschoolings, als auch dem Wechselunterricht, erkranken.

Stand 23.04.2021
Der Bund sieht für folgende Inzidenzien
(im Rhein - Lahn Kreis) unterschiedliche Phasen des Unterrichts vor:

    • Bei einer Inzidenz oberhalb von 100 pro 100.000 Personen an drei aufeinanderfolgenden Tagen wird der Präsenzunterricht in Wechselunterricht durchgeführt.

    • Bei einer Inzidenz oberhalb  von 165 pro 100.000 Personen findet Unterricht ausschließlich im Distanzunterricht statt.

    • Eine Notbetreuung wird wie gehabt an der RS+BEN eingerichtet und unterliegt weiterhin den geltenden Bestimmungen.

    • Sinkt die Inzidenz im Rhein - Lahn Kreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterhalb von 165 pro 100.000 Personen, verfügt der Schulträger und die Schulaufsicht die Wiederaufnahme des Wechselunterrichts.

    • Sämtliche Änderungen der Präsenzphasen werden schnellstmöglich auf dieser HP veröffentlicht.


Hinweis zum Tragen von FFP2 Masken
im Bus- und Bahnverkehr (Stand 30.04.21)


In der Woche vom
03.05. - 07.05 findet in
ALLEN Klassenstufen der Wechselunterricht der
GRUPPE A statt.




Elternschreiben des Ministeriums "Notbremse"
Stand 23.04.2021
Informationen zum Datenschutz Covid-Test
Stand 22.04.2021
SchülerInnen - Anschreiben des Ministeriums
Stand 16.03.2021
Informationen zur Notfallbetreuung
Stand 14.12.2020
7. Hygieneplan des Ministeriums
Stand 12.02.2021
Merkblatt zum Umgang mit Krankheitssymptomen
Stand 22.02.2021
 
Informationen - Termine
Elternbrief zum Traagen von FFP2 Masken in Bus und Bahn
Stand 30.04.21
"Eltern Digital" - Unterstützungsangebote
Stand 26.03.21
Elternbrief zur Anmeldung der neuen 5er (22.01.)
Elternbrief und Informationen zum Trainingsraum
Was?
Wann?
Anmeldung
der neuen 5. Klassen
ab 01.02.
Das Praktikum der 8. Klassen sowie das Sozialpraktikum der Klasse 10 wurde auf den
28.06 - 02./03.07. verschoben!
Osterferien
mit beweglichen Ferientagen
29.03. - 09.04.
2. Aktionstag
(Spielefest / Girls- Boys - Day)
22.04.2021
4. Methodentag28.04.2021
5. beweglicher Ferientag14.05.2021
Pfingstferien
mit beweglichem Ferientag
24.05. - 04.06.
Sozialpraktikum Klasse 10
Praktikum Klasse 8
28.06. - 02./03.07.
Zeugnisausgabe
Klasse 6
29.06.2021
Großer Wandertag
(keine GTS)
08.07.2021
Schulentlassung09.07.2021
Projekttage12.07. - 14.07.
Jahreszeugnisse
16.07.2021
Sommerferien19.07. - 27.08.
Aktuell - Aktionen an der RS+ BEN
Mein Praktikum an der RS+ BEN in Coronazeiten
Zu Beginn meines Praktikums an der Realschule plus Bad Ems Nassau, hatte ich ein etwas ungutes Gefühl, ob ein Praktikum in Zeiten von Corona mir großartig etwas bringen würde. Doch meine Bedenken wichen recht schnell. Mein dreiwöchiges Praktikum teilte sich in eine Woche Homeschooling und zwei Wochen Präsenzunterricht mit halben Klassen. Distanz und Kontaktbeschränkungen machten Lehrkräfte und Schülerschaft mit Freundlichkeit und Engagement wett.
In den drei Wochen, in denen ich dabei war, habe ich mich sehr gut aufgehoben und eingebunden gefühlt – sodass ich trotz Corona viel mitnehmen konnte. Für die schöne Zeit möchte ich mich an dieser Stelle bei der gesamten Schulgemeinschaft bedanken.
P. Schütter
Titelerneuerung erfolgreich
Realschule Plus BEN für zwei weitere Jahre als
Fair Trade School zertifiziert

Eine freudige Nachricht erreichte die Schulgemeinschaft der Realschule Plus Bad Ems Nassau durch die Repräsentanten von Trans Fair Deutschland.
Die Realschule Plus Bad Ems Nassau wurde bescheinigt, dass sie den Titel als zertifizierte Fair Trade School nun weiterhin für die nächsten zwei Jahre
tragen darf, da nach Prüfung des Antrags festgestellt wurde, dass die Bildungseinrichtung weiterhin alle Kriterien erfüllt, die mit der Vergabe dieser Auszeichnung verbunden sind.
Die Koordinatoren der Fair Trade Schools Aileen Böckmann und Melanie
Müller würdigten in ihren Glückwünschen zur Titelerneuerung den großen
Einsatz des schulischen Fair Trade Teams zur Förderung des Fairen Handels
und bedankten sich für das große Engagement der Schule, das auch in den
Zeiten der Pandemie nicht nachgelassen hat.
Die Schule freut sich sehr über diese tolle Nachricht und wird durch das Fair
Trade School Team schon in den Osterferien die nächsten Aktionen im Sinne des Fairen Handels für die Schulgemeinschaft planen.

Akkreditierung der RS Plus Bad Ems Nassau
für die neue Programmgeneration von
Erasmus+ erfolgreich

Europäische Projekte und Begegnungen für die Schulgemeinschaft langfristig gesichert

Eine sehr erfreuliche Mitteilung wurde der Realschule Plus Bad Ems Nassau in dieser Woche von Seiten des Pädagogischen Austauschdienstes überbracht. Der  im Herbst letzten Jahres von Seiten der Schule gestellte Akkreditierungsantrag für die neue Programmgeneration  im Rahmen der Erasmus+ Schulbildung war erfolgreich.

Projekt - Comics zur Zeitgeschichte

In den letzten Wochen beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler intensiv währen des Home-Schoolings mit der Zeitgeschichte in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts.

Anhand der Biographie eines Zeitzeugen sollten historische Fakten zwischen 1912 und 1945 recherchiert werden, anschließend ein Drehbuch geschrieben und dieses durch digitales Arbeiten in ein Comic zur Zeitgeschichte im Stile der "Graphic Novels" umgewandelt werden.

Die Schülerinnen und Schüler brachten sich teilweise in zig-stündiger Arbeit in das Projekt ein und erweiterten dabei ihre Kenntnisse über den Ersten Weltkrieg, die Weimarer Republik, die Weltwirtschaftskrise und die Zeit des Dritten Reich. Am Ende waren eine Vielzahl beeindruckender Werke entstanden, die durch Kreativität und Detailgenauigkeit überzeugten.

Schließlich wurden alle Comics, die teilweise aus bis zu 180 Bildern bestehen als E-Paper publiziert und in der Druckerei der Stiftung Scheuern ausgedruckt, um die Klassenbibliothek zu ergänzen.

Wer die Ergebnisse studieren will, mag sich das E-Paper gerne ansehen :


Die Originale werden wir am 19.Mai bei der i-Media in der Kreisverwaltung ausstellen.
Farbenfrohe Stressbälle bringen
Freude in den grauen Corona-Alltag

Isabell Jalovenko und Denis Bajrami machen an unserer Realschule Plus BEN ihr freiwilliges soziales Jahr und leisten damit einen wichtigen Beitrag zu unserer Schulgemeinschaft.
 

Diese Woche überraschten sie unsere Förderschüler in der Notbetreuung mit einem Geschenk der besonderen Art. Farbenfrohe Antistressbälle bringen Freude in den grauen Corona-Alltag und helfen den Schüler*innen mit ihren Ängsten und Sorgen umzugehen. Für viele Schüler*innen ist gerade die Bewegung durch Fingerspiele ein gutes Ventil, um Stress abzubauen.
 

Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich für diese kreative Idee und die finanzielle Unterstützung der AOK Rlp/Saarland.
Du hast Interesse an einem FSJ (freiwilliges soziales Jahr)an unserer Schule?
 
Dann schreib uns eine kurze Email an:
 

Wir freuen uns auf Dich!
Unterricht in der Herkunftssprache

Auch in diesem Schuljahr haben Sie bis zum 17.03.21 die Möglichkeit, Ihr Kind zum Herkunftssprachenunterricht (HSU) anzumelden. Sämtliche Informationen, das Anmeldeformular und die Übersicht über die Schulorte der diversen Sprachen finden Sie nachfolgend.
Sprachangebot und Orte
Informationen
Anmeldeformular
Vorlesewettbewerb

Am Freitag, 19.2.2021 wurde an unserer Schule der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen durchgeführt.

Eine Jury aus unserer Schulgemeinschaft wählte aus den vorab eingereichten Videos der Schulsieger aus Diez, Katzenelnbogen, Nassau, St.Goarshausen, Hahnstätten, Lahnstein und unserer Schule den Sieger des Kreises.

Es galt einen Sieger aus einer Menge sehr gut vorbereiteter und schön vorgetragener Beiträge zu küren - und nach einem spannenden Entscheid fiel die Wahl der Jury auf Lana von der Realschule Plus im Aartal, die aus dem Buch "Harry Potter und der Feuerkelch eine beeindruckende Lesung präsentierte.

Unsere Schule war stolz darauf den Kreisentscheid durchführen zu können und glücklich, dass dies unter den Pandemiebedingungen auch gut gelang.
Fair Trade Team unserer Schule überreichte Rosen in Bad Ems

Da pandemiebedingt in diesem Jahr an unserer Schule keine Rosenaktion zum Valentinstag durchgeführt werden konnte, ging unser Fair Trade School Team andere Wege und machte sich in Bad Ems auf den Weg und besuchte Betriebe, Geschäfte und Behörden, um Fair Trade Rosen zu überreichen.

Unter anderem besuchten die Schülerinnen und Schüler auch die Polizei, die Kreisverwaltung, das Rote Kreuz, sowie Banken und diejenigen Geschäfte, die im Lockdown offen hatten.

Die Jugendlichen freuten sich sehr über die positive Reaktion und die Freude, die sie damit machen konnten.

Wir bedanken uns bei allen, die bei Vorbereitung und Durchführung der Aktion mitgeholfen haben, Eltern und Jugendlichen, sowie dem Förderverein, der uns beim Erwerb der Rosen unterstützt hat.
Neujahrsempfang der Stadt Bad Ems
Engagement der Schülerinnen und Schüler unserer Schule beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Ems am 29.01. gewürdigt.

Das vielfältige Engagement unserer Schülerinnen und Schüler für die Gemeinschaft wurde beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Ems durch Stadtbürgermeister Oliver Krügel in besonderer Weise gewürdigt.

Bei der diesmal digital durchgeführten feierlichen Zeremonie betonte Frank Ackermann, erster Beigeordneter seine Anerkennung für die vielfachen Aktivitäten der Jugendlichen unserer Schule in der europäischen Zusammenarbeit bei den Erasmus-Projekten, als Fair-Trade-School, bei der Pflege der Stolpersteine und dem Engagement bei der Tafel Bad Ems.

Des weiteren stellte er die Einbettung der Arbeit im Gesellschaftslehreunterricht mit der Geschichte der Stadt Bad Ems und die Kooperation mit dem Stadtmuseum und dem Stadtarchiv in den Mittelpunkt seiner Laudatio.

Schule und Stadt könnten stolz auf den ehrenamtlichen Einsatz der jungen Menschen für die Gemeinschaft und die Zivilgesellschaft sein.

Als Anerkennung überreichte Bürgermeister Oliver Krügel der Schule (digital) eine Urkunde, die nach dem Lockdown den Schülerinnen und Schülern unserer Schule persönlich zusammen mit einer Anerkennung überreicht werden soll.
Spende der Naspa Bad Ems wurde übergeben

Lars Daubach, Filialleiter der Naspa Bad Ems, überraschte den Förderverein mit einer Spende in der Weihnachtszeit. Dadurch konnte der Förderverein der Schule für den Deutschunterricht als Zweitsprache spielerisches Übungsmaterial für die zahlreichen Migrantekonder anschaffen. Die betreuende Lehrkraft, Frau Birkenstock, freute sich über diese neue Anschaffung: "Diese 10 LüK - Kästen eignen sich für spielerisches und selbstkontrollierendes Üben. Es ist vielseitig und ermöglicht eigenverantwortliche Übungen."
Comic der RS+ BEN

Melina, Sophie und Rostina haben sich viel Mühe gegeben und stellen in diesem Video die Realschule plus BEN vor.

Viel Spaß beim Zusehen!
Vorlesewettbewerb

Kurz vor den Weihnachtsferien fand wieder unser alljährlicher Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Intensiv und eifrig hatten sich die Schülerinnen und Schüler in den Klassen darauf vorbereitet und die Klassensieger gekürt, die im Schulfinale aufeinander trafen. Siegerin des spannenden Wettbewerbs war Lorena Herbel aus der Klasse 6c. Sie wird die Schule im Frühjahr beim Kreisentscheid vertreten.

Wir drücke ihr dafür die Daumen !
Fairtrade SchülerInnen - Akademie

Zum ersten Mal veranstalte Fair Trade Deutschland eine digitale SchülerInnen-Akademie für Schulen aus Rheinland-Pfalz. Unter Schirmherrschaft von Ministerin Stefanie Hubig tauschten sich Schülerinnen und Schüler in Workshops über Fairen Handel aus, sammelten Ideen für die Umsetzung an den Schulen und erweiterten ihr Wissen um die globale Verantwortung.

Auch unsere Schule nahm aktiv durch Vertreter unseres Fair Trade Teams an der Akademie teil und wird nun versuchen den Input für unsere konkrete Arbeit an der Realschule zu nutzen.
Stolpersteine in Bad Ems

Auch in diesem Jahr hatten es sich einige engagierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule zur Aufgabe gemacht die Stolpersteine in Bad Ems in ihrer Freizeit zu polieren und damit einen Beitrag zum Gedenken an die jüdischen Mitbürger in der Stadt zu leisten. In Eigenregie planten und organisierten die Jugendlichen dieses Projekt und dokumentierten (Video) es für die interessierte Öffentlichkeit.
Gegen das Vergessen

Bewegende Gedenkstunde in der Martinskirche zur Erinnerung an die Geschehnisse der Progromnacht vor 82 Jahren, die auch in Bad Ems für viele jüdischen Mitbürger der Beginn ihres Leidensweges während des Dritten Reichs war. Diese Gedenkfeier, an der auch unsere Schule teilgenommen hat, dient zur Mahnung zum Einsatz für Verständigung und Toleranz.

Unsere stellvertretende Schülersprecherin, Melina Müller und Sophie Lahnstein verlasen die Namen der ermordeten jüdischen Mitbürger aus Bad Ems.
Neues Digitalprojekt
Lernen in Coronazeiten

Auch in diesen schwierigen Zeiten arbeiten wir mit internationalen Partnern zusammen.
Wir haben gerade ein digitales Projakt mit Schulen aus Polen, Rumänien, Finnland, der Türkei und Jordanien bekonnen.
Es trägt den Titel "How to learn in Corrona time" - ein Vergleich der Arbeit an unseren Schulen (und zu Hause) während der Pandemie.
Werden unsere Arbeit regelmäßig hier dokumentieren. Das Bild hat ein Schüler aus unserer Partnerschule aus Jordanien gezeichnet.
Klasse 9b auf den Spuren des Ersten Weltkriegs in Bad Ems

Dass der Erste Weltkrieg auch in Bad Ems seine Spuren hinterlassen hatte und das Leben der Emser Bevölkerung vor gut 100 Jahren maßgeblich beeinflusste, wurde den SchülerInnen der Klasse 9b unserer Schule im Rahmen einer Exkursion um Fach Gesellschaftslehre vor Augen geführt.

Recherchen führten die Jugendlichen unter anderem an die Gedenkstätten auf dem Friedhof, das Mahnmal im Kurpark, das Museum und das Stadtarchiv.

Verdunkelung, Angriffe, Hunger, Trauer und Gefallene waren nur einige Punkte, die während dieser Reise in die Emser Zeitgeschichte thematisiert wurden.

Lieben Dank an Herrn Dr. Sarholz für die Unterstützung und die Hilfe bei der Recherche.
Jugend trainiert  
- gemeinsam bewegen -

Wie so viele Veranstaltungen im vergangenen und laufenden Schuljahr wurde auch "Jugend trainiert für Olympia" aufgrund der Coronaregelungen nicht durchgeführt. Um den SchülerInnen dennoch Anreize zur sportlichen Betätigung zu bieten, fand in der RS+ BEN am 30.09. "Jugend trainiert - gemeinsam bewegen" statt.

Mit Startnummern ausgestattet erlebten die SchülerInnen so einen bewegten Tag mit viel Spaß.
Realschule plus Bad Ems Nassau
Schulstraße 25
56130 Bad Ems
02603 - 2313
02603 - 2312
verwaltung@rs-be.de
Google - Maps
Impressum
Realschule plus Bad Ems Nassau
Schulstraße 25
56130 Bad Ems
02603 - 2312
verwaltung@rs-be.de
Google - Maps
Impressum
Zurück zum Seiteninhalt